Neuer Telefonanschluss: wichtige Informationen für den Anbieter

Damit man nach dem Einzug nicht lange auf einen betriebsfähigen Telefonanschluss warten muss, sollte man bereits im Vorfeld alle notwendigen Daten, die der Anbieter benötigt, um den neuen Telefonanschluss zu aktivieren, in Erfahrung bringen. Dazu gehören die Adresse sowie die Lage der neuen Wohnung. Hierbei sind ergänzende Angaben wie Vorderhaus oder Gartenhaus, die Etage usw. für den Techniker hilfreich. Ebenfalls kann es nützlich sein, den Namen des vorherigen Anschlussinhabers mit anzugeben. Diese Informationen sind erforderlich für die Lokalisierung der Anschlussstellen im Verteilerkasten. Die dazugehörigen Formulare erhält man bei seinem Anbieter.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Verzögerungen beim Aktivieren des Telefonanschlusses vermeiden

Es ist keine Seltenheit, dass der Telefonanschluss beim Einzug noch nicht aktiv ist. Wenn zum Beispiel nicht die Telekom der Anbieter ist, hat der eigene Provider keinen Einfluss darauf, wann der zuständige Techniker der Telekom den Anschluss im Verteilerkasten aktiviert. Aber es besteht auch die Möglichkeit, dass der Kunde versehentlich Fehler bei den Angaben gemacht hat. Dies wiederum kann das Prozedere unnötig in die Länge ziehen. Daher ist es unter anderem entscheidend, korrekte und vollständige Angaben zu machen und diese frühzeitig zu übermitteln.

Alles beim Alten: Die Telefonnummer soll mit umziehen

Wer seinen Provider nicht wechseln möchte und innerhalb einer Stadt umzieht, hat die Möglichkeit, seine alte Telefonnummer zu behalten. In diesem Fall sollte man frühzeitig seinen Anbieter kontaktieren. Dies geschieht meist ganz unkompliziert, über den telefonischen Weg. Für die Beibehaltung der Telefonnummer kann der Anbieter eine Bearbeitungsgebühr erheben. Was der Provider allerdings nicht darf, ist eine Vertragsverlängerung aufgrund eines Umzuges des Telefonanschlusses anzunehmen. Diese Regelung wurde in der TKG-Novelle, dem Gesetz zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Regelungen, im Mai 2012 festgelegt.

Neuen Anbieter für den Telefonanschluss finden

Zuerst sollte man sich mit seiner aktuellen Vertragssituation auseinandersetzen. Hierbei sind die Kündigungsfristen, die Vertragslaufzeit sowie die allgemeinen Konditionen wichtig. Sobald man ein besseres Angebot gefunden hat, tritt man mit dem alten Anbieter in Kontakt, sodass dieser den Telefonanschluss abschalten kann. Wenn ein Vertrag ausläuft, kann man in der Regel sogar die alte Rufnummer mitnehmen. In jedem Fall bietet der neue Anbieter den Service, sich um die Kündigung und die Anträge beim alten Anbieter zu kümmern. So hat man keine Sorgen mit den Formalitäten und kann sich ganz entspannt dem Kistenpacken widmen.


Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Mietvertrag Garage

Sie wollen eine Garage mieten? Dabei sollten Sie ein paar Dinge beachten, denn nicht immer gibt Ihnen ein Garagenmietvertrag ausreichend Sicherheit.

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung verlangen die meisten Vermieter. Eine gesetzliche Pflicht für die Ausstellung existiert jedoch nicht.

Umzugskostenpauschale

Pauschale Umzugskosten als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Erfahren Sie auf Umzug-easy alles wichtige über die

Mietbürgschaft

Eine Mietbürgschaft ist eine Alternative zur Mietkaution, kann aber auch als freiwillige, zusätzliche Bürgschaftsergänzung abgeschlossen werden.