Einrichten - kleine Farbenlehre

Mit das schönste am Umzug: das Einrichten und Gestalten der Räume. Ob italienischer Landhausstil, skandinavische Lebensart oder Ethnolook – mit welchem Stil man sich wohl fühlt, hängt von der eigenen Persönlichkeit ab. Bei jedem Stil aber entscheidend: die Farbwahl. Tipps zum Einrichten mit Farben finden Sie in diesem Ratgeber.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Einrichten mit Farben für individuelle Stimmung

Farben haben einen entscheidenden Einfluss auf die Stimmung eines Raumes und geben ihm das gewisse Etwas. Ob eine Wohnung freundlich oder eher düster, groß oder klein wirkt, hängt in erster Linie mit den beim Einrichten gewählten Farben und deren unterschiedlicher Wirkung zusammen:

  • Rot: Richtig dosiert, wirkt die Farbe anregend, gibt einem Raum Frische und Lebendigkeit.
  • Orange: Ist ideal dazu geeignet, kühlen und lichtarmen Räumen Wärme und Weite zu verleihen. Kräftiges Orange wirkt außerdem frech und ist ein absoluter Hingucker.
  • Gelb: Verbreitet gute Laune, macht wach und kreativ.
  • Blau: Gilt eher als kühl, aber auch als beruhigend und entspannend.  Strahlt Frische und Klarheit aus.
  • Grün: Grüntöne wirken entspannend und wohltuend, beruhigen und gleichen aus.
  • Lila: Die ideale Farbe für Räume, die edel und elegant wirken sollen. Verleiht außerdem Extravaganz, soll sich aber auch auf die seelische Stabilität auswirken.
  • Braun: Macht einen Raum warm und vermittelt Geborgenheit.
  • Weiß: Der Allrounder beim Einrichten. Macht kleine Räume weit, klar und frisch. Ideal mit kräftigen Farben zu kombinieren.
  • Schwarz: Gilt als dramatisch und geheimnisvoll. Schwarz sollte im einem Raum nie dominieren. Schwarze Akzente hingegen wirken in Zusammenarbeit mit hellen Farben elegant.

Welchen Raum mit welcher Farbe einrichten?

Für die Verwendung von Farben beim Einrichten gibt es keine festgeschriebenen Regeln. Die endgültige Entscheidung hängt immer vom eigenen Geschmack und Empfinden ab. Ein rotes Schlafzimmer ist eben nicht jedermanns Sache. Dennoch gibt es auch für Farben klassische Verwendungsmöglichkeiten beim Einrichten. So ist Gelb wie geschaffen für Räume, die als Lern- und Arbeitsstätte genutzt werden. Grün kann aus einem Bad eine richtige Wellnessoase zaubern. Idealer Einsatzort für die Farbe Blau ist das Schlafzimmer, Wohnzimmer hingegeben werden mit braunen Akzenten erst so richtig gemütlich.

Vorsicht beim Farbenspiel

Wenn Sie Wände farbig streichen wollen, streichen Sie (zumindest bei kräftigen Tönen) nicht gleich alle. Je kräftiger die Farbe, desto zurückhaltender sollten Sie damit umgehen. Lassen Sie am oberen Rand der Wände einen weißen Streifen und Decken am besten ganz weiß. Anderenfalls wirkt der Raum schnell niedrig und düster.

Renovierungstipp: Nur, wenn die Wände richtig tapeziert und gestrichen sind, können Farben ihre Wirkung entfalten. Oder Sie engagieren einen professionellen Maler, der die Arbeiten für Sie übernimmt.

Bei Einrichtungsgegenständen gilt ebenfalls, dass kräftige Farben eher als einzelne Akzente gesetzt werden sollten.
Zu beachten ist auch, dass nicht alle Farben miteinander harmonieren. Rot, Orange und Gelb sind eine ideale Kombination. Komplementärfarben wie Rot und Grün hingegen eher weniger – sie lassen einen Raum schnell unruhig erscheinen. Faustregel: Eine Farbharmonie beim Einrichten entsteht nur dann, wenn Abstufungen derselben Grundfarbe gewählt werden.

Tipps für die individuelle Wandgestaltung

  1. Entwerfen Sie Ihre eigene Wanddekoration und lassen Sie z.B. Urlaubsfotos als Tapete produzieren.
  2. Veredeln Sie z.B. Ihr Wohnzimmer mit Wandverkleidung in unterschiedlicher Steinoptik.
  3. Nutzen Sie Möbel- und Wandtattoos, um einfarbige Flächen abwechslungsgreich zu gestalten.

Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Mietvertrag Garage

Sie wollen eine Garage mieten? Dabei sollten Sie ein paar Dinge beachten, denn nicht immer gibt Ihnen ein Garagenmietvertrag ausreichend Sicherheit.

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung verlangen die meisten Vermieter. Eine gesetzliche Pflicht für die Ausstellung existiert jedoch nicht.

Umzugskostenpauschale

Pauschale Umzugskosten als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Erfahren Sie auf Umzug-easy alles wichtige über die

Mietbürgschaft

Eine Mietbürgschaft ist eine Alternative zur Mietkaution, kann aber auch als freiwillige, zusätzliche Bürgschaftsergänzung abgeschlossen werden.