Eine Kautionsrückzahlung wird nach dem Ende der Mietzeit fällig

Steht der Auszug aus der alten Wohnung bevor und ist das Mietverhältnis damit beendet, wird die Kautionsrückzahlung fällig. Eine Kautionsrückzahlung an den Mieter ist nach Beendigung des Mietverhältnisses laut Mietrecht nicht sofort oder unverzüglich fällig. Das Gesetz verpflichtet zwar den Vermieter, die geleistete Kaution nach Beendigung des Mietverhältnisses zurückzuzahlen, jedoch ist dabei die Voraussetzung, dass der Vermieter die Kaution nicht mehr zur Sicherung von Ansprüchen benötigt. Für Mieter ist es allerdings wichtig, auf eine zügige Kautionsrückzahlung zu achten, denn der Anspruch auf Rückzahlung der Mietkaution verjährt bereits nach drei Jahren und die Verjährungsfrist beginnt schon sechs Monate nach Ende des Mietverhältnisses zu laufen.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Rückzahlung der Mietkaution

Nach dem Auszug erwarten Mieter von ihrem Vermieter die verzinste Rückzahlung der Summe, die sie ihm bei Einzug als Kaution überlassen haben. Häufig besteht jedoch das Problem nicht darin, die Kaution aufzubringen und zu hinterlegen, sondern in der Kautionsrückzahlung am Ende der Mietdauer. Kompliziert kann es nämlich dann werden, wenn der Vermieter Gegenforderungen stellt, Mängel in der Wohnung entdeckt und somit einen Rückgriff auf die Kaution anmeldet. Der Vermieter versucht in diesen Fällen gern, vorhandene Mängel der Wohnung auf den ausziehenden Mieter umzulegen, damit die Reparaturkosten von der Kautionssumme gedeckt werden können. Für beide Vertragsparteien, also Mieter und auch Vermieter, ist daher immer zu empfehlen, bei der Wohnungsübergabe ein Übergabeprotokoll anzufertigen, damit später keine Unstimmigkeiten aufkommen, wenn es um die Kautionsrückzahlung geht.

Verwendung der Mietkaution

Eine Mietkaution ist die finanzielle Sicherheit des Vermieters für die Dauer der Miete, die vom Mieter zu hinterlegen ist. Der Vermieter muss die Kaution erst nach dem Ende des Mietverhältnisses in voller Höhe zurückzahlen, wenn sämtliche Ansprüche aus dem Mietvertrag erfüllt sind. Damit kann der Vermieter nach der Mietzeit relativ problemlos offene Forderungen durchsetzen, die ein Mieter bis zum Ende des Mietverhältnisses schuldig geblieben ist. Zu den Ansprüchen des Vermieters, die durch eine Kaution gesichert werden sollen, gehören auch Nachforderungen aus Betriebskostenabrechnungen.


Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Umzugskosten

Sie haben also mehrere Alternativen: Neben dem Full-Service Umzug können Sie sich auch für den Umzug zum Mitmachen oder den Umzug in Eigenregie entscheiden.

Lagerraum

Einen Lagerraum mieten, um Möbel zwischen zu lagern oder um Möbel längerfristig einzulagern - Erfahren Sie hier, wo Sie einen günstigen Lagerraum finden.

Entsorgung

Bei einem Umzug entsteht jede Menge Müll. Außerdem tauchen beim Ausmisten der Wohnung oft Gegenstände auf, für die man keine Verwendung mehr hat.

Umzüge

Umzüge durch Umzugsunternehmen, Speditionen, in Eigenregie, mit Helfern und TransportService oder Möbeleinlagerung - Jetzt das günstigste Angebot finden!