Heizkosten werden durch den Vermieter jährlich in der Heizkostenabrechnung aufgestellt

In der neuen Wohnung sollten die Anschlüsse für Wasser, Strom, Gas und Heizung bereits beim Umzug vorhanden sein. Der Vermieter ist dazu verpflichtet, eine Heizung zur Erwärmung der Wohnung zu installieren und für Wärme in der Wohnung zu sorgen. In der jährlichen Heizkostenabrechnung werden dann die ermittelten Gesamtkosten den bereits geleisteten monatlichen Vorauszahlungen gegenübergestellt. Übersteigt die Vorauszahlung die angefallenen Kosten, erhält der Mieter eine Gutschrift. Wenn die angefallenen Kosten höher sind als die geleisteten Vorauszahlungen, muss der Mieter eine einmalige Nachbelastung tragen. Damit Mieter nicht zu hohe Heizkosten bezahlen, sollte die Heizkostenabrechnung vor dem Begleichen genau überprüft werden, denn die meisten Abrechnungen sind fehlerhaft.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Die Heizkostenabrechnung sollte immer überprüft werden

Bei der Abrechnung der Heizkosten für eine Wohnung erstellt der Vermieter eine verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung, die gewöhnlich einen Zeitraum von einem Jahr umfasst. Die Heizkostenabrechnung beginnt mit der Aufstellung aller Heizkosten. Dabei dürfen 50 bis 70 Prozent der Kosten nach Verbrauch abgerechnet werden, der restliche Anteil wird meist entsprechend der Wohnfläche verteilt. Die häufigsten Gründe für überhöhte Abrechnungen entstehen dadurch, dass Heizungsanlagen veraltet sind, uneffektiv arbeiten oder Häuser nicht ausreichend wärmegedämmt sind. Häufig sind auch die Heiznebenkosten viel zu hoch und viele Mieter zahlen dadurch unnötig hohe Heizkosten. Zusätzlich zu den überhöhten Heizkosten kann es sein, dass der Verteilerschlüssel fehlerhaft ist, der Verbrauch falsch geschätzt wurde oder beim Mieterwechsel die Kosten falsch verteilt worden sind. Mieter sollten daher immer ihre Heizkostenabrechnung überprüfen.

Heizkosten sparen

Den größten Teil der Nebenkosten in privaten Haushalten verursachen die Heizkosten. Der Endverbraucher bekommt vor allem den rasanten Anstieg der Heizkosten in der Folge steigender Rohölpreise zu spüren. Aus diesem Grund wird richtiges Heizen und Lüften immer wichtiger und spart Geld. Sind die Heizkosten dennoch zu hoch, sollte man in der Wohnung die Dichtungen an Fenstern und Türen überprüfen und vor dem Lüften die Heizung ausstellen. Denn Stoßlüften ist wesentlich energiesparender, als Fenster gekippt zu lassen.


Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Mietvertrag Garage

Sie wollen eine Garage mieten? Dabei sollten Sie ein paar Dinge beachten, denn nicht immer gibt Ihnen ein Garagenmietvertrag ausreichend Sicherheit.

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung verlangen die meisten Vermieter. Eine gesetzliche Pflicht für die Ausstellung existiert jedoch nicht.

Umzugskostenpauschale

Pauschale Umzugskosten als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Erfahren Sie auf Umzug-easy alles wichtige über die

Mietbürgschaft

Eine Mietbürgschaft ist eine Alternative zur Mietkaution, kann aber auch als freiwillige, zusätzliche Bürgschaftsergänzung abgeschlossen werden.