Der Umzug ins Ausland

Immer mehr Deutsche wagen fern ihrer Heimat den Sprung in ein neues Leben. Was viele nicht bedenken: Auswandern ist kein Projekt, was sich nebenbei bewältigen lässt, sondern bedarf sorgfältiger Planung, möglichst schon mehrere Monate vor dem eigentlichen Umzug.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Tipps für einen reibungslosen Umzug ins Ausland

  • Ein einziger Urlaub oder Berichte in Reiseführern reichen nicht unbedingt aus, um Land und Leute kennenzulernen. Versuchen Sie bei einem längeren Aufenthalt möglichst viel über die Mentalität der Einheimischen und die dortigen Lebensbedingungen herauszufinden. Wie ist die Gesundheitsversorgung im Land? Wie gestaltet sich das Schul- und Betreuungssystem?
  • Beschäftigen Sie sich mit den für das Wunschland geltenden Einreisebedingungen und eventuellen zollrechtliche Regelungen. Beachten Sie: Auch für Haustier gelten  Einreisebestimmungen.
  • Bilden Sie möglichst früh im Voraus finanzielle Rücklagen - sie sind wichtig um nach dem Umzug ins Ausland den Neuanfang zu erleichtern.
  • Um anfänglichen Stress am neuen Wohnort zu vermeiden empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld nach einer Wohnung Ausschau zu halten.
  • Sprachliche Grundkenntnisse vereinfachen Ihr Vorhaben enorm - viele Anfangsschwierigkeiten sind auf mangelnde Sprachkenntnisse zurückzuführen
  • Informieren Sie sich über mögliche Gesundheitsgefahren im Land und ob es evtl. sinnvoll ist, sich im Vorwege gegen einige Krankheiten impfen zu lassen.
  • Checken Sie Ihre Versicherungen: Bei einem kurzen Umzug für 3-5 Jahre lohnt es sich möglicherweise, einige Policen zu behalten. Lassen Sie sich von einem Versicherungsfachmann beraten.
  • Berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung für den Umzug ins Ausland auch mögliche Fristen, die Ihren derzeitigen Wohnsitz betreffen: Wann muss die Wohnung gekündigt werden? Welche Verträge haben welche Laufzeiten und Kündigungsfristen? Vorgefertigte Formulare für den Umzug erleichtern Ihnen den bürokratischen Aufwand.
  • Machen Sie sich auch Gedanken darüber, wie Sie Ihr Hab und Gut in das neue Land transportieren. Eine Spedition ist zwar teurer als ein Umzug in Eigenregie, doch das Umzugsunternehmen kümmert sich in der Regel auch um die nötigen Transportpapiere und die Formalitäten bei Grenzübertritt ; zudem ist das Umzugsgut gegen Schäden versichert. Lassen Sie sich von verschiedenen Umzugsfirmen Angebote machen und vergleichen Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis. 
  • Die Kosten für einen Umzug ins Ausland steigen, je mehr Dinge mit sollen. Sortieren Sie aus, was entsorgt, verschenkt oder verkauft werden kann. Möglicherweise kann auch eine Einlagerung ausgewählter Gegenstände eine Alternative sein.
  • Kosten lassen sich auch bei einem beruflich bedingten Umzug ins Ausland sparen: Sie können den Umzug in diesem Fall in der Einkommensteuererklärung und in Ihrem Antrag auf Lohnsteuerjahresausgleich als Werbungskosten geltend machen. Fragen Sie außerdem nach Hilfen und finanziellen Zuschüssen, wenn Sie für Ihren Arbeitgeber das Land wechseln.

Wichtige Dokumente für den Umzug ins Ausland

Für einen Umzug ins Ausland sind je nach Zielland für jedes Familienmitglied bestimmte Dokumente erforderlich.

  • Personalausweis und / oder Reisepass
  • Visum
  • Geburtsurkunde
  • Führerschein - außerhalb der EU kann der Internationale Führerschein sinnvoll sein
  • Zeugnisse und andere Qualifizierungsnachweise
  • Europäische Krankenversicherungskarte
  • Bescheinigungen über Sozialversicherung, Erwerbstätigkeit und sich daraus ergebende Versicherungsansprüche

Gegebenenfalls können auch folgende Papiere vonnöten sein:

  • Arbeitserlaubnis
  • Kontoauszüge zum Nachweis der aktuellen Finanzlage
  • Eine ärztliche Bescheinigungen und Informationen über die gesundheitliche Verfassung (insbesondere bei chronischen Erkrankungen)
  • Studentenausweis und Immatrikulationsbescheinigung, Heiratsurkunde, Scheidungsurteil, Wehrdienstbescheinigung
  • Technische Daten der Fahrzeuge, die Sie mitbringen; darüber hinaus ein Nachweis über die Mehrwertsteuer in dem Land, in dem Sie das Fahrzeug erworben haben; und die internationale Versicherungskarte für Kraftfahrzeuge (Grüne Karte)

Die Liste soll Ihnen lediglich einen Überblick geben. Erkundigen Sie sich beim Auswärtigen Amt oder Konsulat des Ziellandes, ob  Sie möglicherweise zusätzliche Formalitäten erfüllen müssen. Überprüfen Sie die Dokumente einige Monate vor dem geplanten Umzug auf Vollständigkeit und Gültigkeit. Es bietet sich an, die Dokumente in Deutschland zu beschaffen oder wenn nötig zu verlängern, im Ausland gestaltet sich das meist um einiges schwieriger. Lassen Sie von wichtigen Dokumenten Übersetzungen anfertigen. Alle wichtigen Papiere sollten Sie im Handgepäck mit sich führen, um Sie bei Bedarf jederzeit zur Verfügung haben.

Zusätzlicher Tipp: Beantragen Sie für die Zeit im Ausland, bzw. für die ersten Wochen nach dem Umzug ins Ausland, einen Nachsendeantrag bei der Post - so können Sie sicher sein, dass Sie alle wichtigen Briefe rechtzeitig erreichen.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass aller Anfang schwer ist. Möglicherweise werden Sie nicht gleich mit offenen Armen empfangen. Anfangs ist sicherlich Durchhaltevermögen gefragt - doch es lohnt sich: hat man sich erst einmal eingelebt, ist der Traum vom Auswandern tatsächlich Wirklichkeit geworden!


Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Umzugsrechner

Der kostenlose Umzugsrechner hilft Ihnen, das für Ihren Umzug günstigste Umzugsunternehmen zu finden. Umzugskosten klein halten mit unserem Umzugsrechner.

Umzugsfirma

Das Angebot einer Umzugsfirma mit anderen vergleichen mit nur einem Klick. Jetzt Angebote anfordern! Unverbindlich, kostenlos und schnell.

Spedition

Umzugsspeditionen müssen nicht teuer sein. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Spedition und lassen Sie sich Angebote bequem nach Hause schicken.

Umzugsauktion

Über die Umzugsauktion das preisgünstigste Umzugsunternehmen finden. Erfahren Sie, wie Sie mit Umzugsauktionen einen günstigen Umzug ersteigern.