Beratung und Interessenvertretung im Deutschen Mieterbund

Viele Singles und Familien, die den Wohnort wechseln müssen und in eine Mietwohnung ziehen wollen, wünschen sich beim Abschluss des Mietvertrags Beratung. Schließlich ist nicht jeder ein Mietrechtsexperte. Und auch in laufenden Mietverhältnissen entstehen immer wieder Fragen, zum Beispiel zur Betriebskostenabrechnung oder zur Zulässigkeit einer Mietminderung. Ein möglicher Anlaufpunkt ist in beiden Fällen der Deutsche Mieterbund bzw. einer von dessen Mitgliedsvereinen. Als Dachverband von mehr als 320 Mietervereinen in Deutschland engagiert sich der Deutsche Mieterbund zudem auf der politischen Ebene.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

In welcher Tradition steht der Deutsche Mieterbund?

Auch im 19. Jahrhundert gab es ein Bedürfnis der Mieter, sich gegenseitig zu beraten und ihre Interessen gemeinsam zu vertreten. Damals war ihre Lage sogar um einiges schwieriger, denn viele der Regelungen, die heute insbesondere Wohnungsmieter schützen sollen, gab es zu diesen Zeiten noch nicht. Ab 1868 wurden deshalb viele Mietervereine gegründet, und im Jahre 1900 schlossen sich 25 von ihnen zum ersten Mal zu einem Dachverband zusammen. In dieser Tradition entstand der Deutsche Mieterbund nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1951 durch den Zusammenschluss zweier Verbände, die Mietervereine in der englischen bzw. der amerikanischen Besatzungszone gebildet hatten. Seit 1990 ist der Deutsche Mieterbund nach der Vereinigung mit dem Mieterbund der DDR in ganz Deutschland aktiv.

Rechtsberatung im Deutschen Mieterbund

Die örtlichen Mietervereine im Deutschen Mieterbund führen vor Ort Rechtsberatungen für ihre Mitglieder durch und versuchen, Streitigkeiten mit Vermietern außergerichtlich beizulegen. Für Mieter mit konkreten Fragen und Problemen sind die einzelnen Mietervereine daher die zuständige Adresse. Über die Beratung hinaus bieten viele Mietervereine des Deutschen Mieterbundes auch eine Rechtsschutzversicherung an, also die finanzielle Absicherung für Gerichtsverfahren. Die Kosten einer Mitgliedschaft unterscheiden sich dabei von Verein zu Verein.

Der Deutsche Mieterbund als Lobby für Mieter

Die Landesverbände und der Bundesverband, also der Deutsche Mieterbund im engeren Sinne, sind vor allem für die Interessenvertretung zuständig. Wichtige Ziele sind hier bezahlbare Mieten, ein ausreichendes Angebot an Mietwohnungen sowie die Förderung des sozialen Wohnungsbaus. Dazu versucht der Mieterbund, Einfluss auf die Gesetzgebung zu nehmen. Außerdem stellt er der Öffentlichkeit Informationen zum Mietrecht zur Verfügung und erarbeitet eigene Vorschläge zu vielen mietrechtlichen Themen.


Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Mietvertrag Garage

Sie wollen eine Garage mieten? Dabei sollten Sie ein paar Dinge beachten, denn nicht immer gibt Ihnen ein Garagenmietvertrag ausreichend Sicherheit.

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung verlangen die meisten Vermieter. Eine gesetzliche Pflicht für die Ausstellung existiert jedoch nicht.

Umzugskostenpauschale

Pauschale Umzugskosten als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Erfahren Sie auf Umzug-easy alles wichtige über die

Mietbürgschaft

Eine Mietbürgschaft ist eine Alternative zur Mietkaution, kann aber auch als freiwillige, zusätzliche Bürgschaftsergänzung abgeschlossen werden.