Eine Transportversicherung haftet bei Umzugsschäden und vermeidet Kosten

Vor dem Einzug in die neue Wohnung steht immer der zu organisierende Umzug an. Ein gelungener und stressfreier Umzug erfordert eine frühzeitige Organisation, bei der es neben der Wohnungssuche und dem Ein-und Auspacken des Haushaltes viel zu beachten gibt. Ein Umzug ist nämlich nicht nur nervenaufreibend, sondern auch ein Risiko für das eigene oder fremde Eigentum, denn alle Besitztümer werden in Kartons verpackt und müssen sicher und unversehrt in der neuen Wohnung ihren Platz finden. Kommt es zu Schäden während eines Umzuges, stellt sich die Frage nach der Haftung. Eine Transportversicherung ist für Mieter eine sinnvolle Investition, die das Risiko von Transportschäden beim Umzug minimieren kann und im Schadensfall haftet.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Eine zusätzliche Transportversicherung beim Umzug

Wenn bei einem Umzug ein Schaden entsteht, muss dieser ersetzt oder beseitigt werden. Viele Mieter entscheiden sich daher bei einem Umzug für eine Umzugsfirma, die den Umzug organisiert und für Schäden haftet. Durch einen Umzugsvertrag übernimmt dann das Umzugsunternehmen oder die Spedition die gesetzliche Haftung für die Umzugsgüter, wobei die gesetzliche Haftung nach dem HGB auf einen Wert von 620 Euro je Kubikmeter Laderaum beschränkt ist. Aber auch hier sollte man achtsam sein, denn die Umzugsfirma kann nur für Schäden belangt werden, die zu 100 Prozent von den Mitarbeitern der Firma verursacht und nicht vom Auftraggeber selbst beeinflusst wurden. Wenn also das Umzugsgut den gesetzlichen Wert deutlich überschreitet und man das Risiko minimieren möchte, sollte man für den Umzug eine zusätzliche Transportversicherung abschließen.

Fristen für die Schadensmeldung beachten

Sind Schäden beim Umzug entstanden und ist etwas in die Brüche gegangen, muss dies innerhalb bestimmter Fristen der Spedition gemeldet werden. Ansonsten verliert man seinen Anspruch auf Schadensersatz. Es ist daher zu empfehlen, das Eigentum, die Wohnung sowie Hausflur und Aufzug direkt nach dem Ausladen auf Schäden zu kontrollieren. Was offensichtlich erkennbar ist, sollte unverzüglich und spätestens einen Tag nach dem Umzug gemeldet werden. Für Schäden, die durch Freunde und Bekannte verursacht werden, sind diese grundsätzlich nur dann zum Schadensersatz verpflichtet, wenn sie vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.


Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Umzugsrechner

Der kostenlose Umzugsrechner hilft Ihnen, das für Ihren Umzug günstigste Umzugsunternehmen zu finden. Umzugskosten klein halten mit unserem Umzugsrechner.

Umzugsfirma

Das Angebot einer Umzugsfirma mit anderen vergleichen mit nur einem Klick. Jetzt Angebote anfordern! Unverbindlich, kostenlos und schnell.

Spedition

Umzugsspeditionen müssen nicht teuer sein. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Spedition und lassen Sie sich Angebote bequem nach Hause schicken.

Umzugsauktion

Über die Umzugsauktion das preisgünstigste Umzugsunternehmen finden. Erfahren Sie, wie Sie mit Umzugsauktionen einen günstigen Umzug ersteigern.