Einen Sprinter mieten

Ein Sprinter lässt sich am einfachsten über das Internet mieten. Vorab muss man wissen, welche Größe der Umzugswagen haben muss. Das benötigte Volumen lässt sich mit Hilfe von Umzugsrechnern ermitteln. Die Berechnung ist dabei individuell auf das eigene Umzugsgut anpassbar. In einer Liste lassen sich alle Möbelstücke und Umzugskartons eintragen. Durch die genaue Quadratmeter- und Kubikmeterangabe lässt sich dann die passende Sprintergröße herausfinden. Mit dem Wissen, ob es nun ein Kleintransporter, Sprinter, großer Umzugswagen oder gleich ein LKW sein muss, kann man im Internet einen Preisvergleich starten. Dabei muss beachtet werden, dass bei einer Gesamtmasse von über 3,5 Tonnen die Führerscheinklasse C bzw. der alte Führerschein der Klasse 3 benötigt wird. Weitere Angaben, die zur Anmietung wichtig sind, sind die Mietdauer und die Entfernung zum neuen Wohnort. Denn nur mit den immer wieder gleichen Angaben lässt sich ein genauer Vergleich ziehen. Des Weiteren sollte man nur Angebote mit Vollkaskoversicherung berücksichtigen, da es ansonsten bei einem Unfall zu einem bösen Erwachen kommen kann. Es empfiehlt sich, rechtzeitig ein Fahrzeug zu buchen, damit der gewünschte Termin eingehalten werden kann. Viele Autovermietungen bzw. Umzugsunternehmen sind bei einer Last- Minute-Buchung außerdem relativ teuer.

Umzugsunternehmen vergleichen

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Welche Möglichkeiten gibt es, einen Transporter zu mieten?

Die passenden Angebote halten auch große Automobilvermieter wie Sixt, Hertz und Europcar bereit. Möchte man nur einen Kleintransporter mieten, kommen auch Carsharing-Anbieter infrage. Bei langer Mietdauer sind diese recht teuer, hat man jedoch nur eine kurze Umzugsstrecke zu überwinden, kann viel gespart werden, da die Transporter auch nur für wenige Stunden anmietbar sind. Als Student hat man in vielen Universitäten die Möglichkeit, uniintern Sprinter oder Kleintransporter kostengünstig zu mieten. Onlineanbieter wie zum Beispiel Studibus gibt es bereits in 12 deutschen Städten. In der Regel versprechen diese eine sehr günstige Anmietung. Da der komplette Mietvorgang online getätigt wird und die Sprinter an einer Partnertankstelle mit Hilfe des Personalausweises und Führerscheins abgeholt werden können, sind solche Anbieter sehr kostengünstig. Bei längeren Umzugsstrecken sind Oneway-Angebote empfehlenswert. Das heißt, man mietet den Sprinter am ursprünglichen Wohnort an und gibt ihn am neuen Wohnort wieder ab. Dadurch erspart man sich die Rückfahrt.

Platzbedarf im Transporter möglichst genau kalkulieren

Ein Umzug in Eigenregie lässt sich kostengünstig und problemlos durchführen, wenn er gut geplant wird. Den Sprinter mieten sollte man in Hamburg rechtzeitig. Um die richtige Größe des Sprinters abschätzen zu können, lässt sich der Platzbedarf grob überschlagen. Durchschnittlich werden pro Quadratmeter etwa ein bis anderthalb Umzugskartons benötigt. Über die Standardmaße lässt sich so der Platzbedarf im Sprinter kalkulieren. Sperrige Gegenstände und Möbel werden großzügig ausgemessen. Dabei ist es wichtig zu berücksichtigen, dass einige Gegenstände gegebenenfalls nicht stapelbar sein könnten. Da es Sprinter in vielen verschiedenen Abmessungen gibt, werden diese in unterschiedliche Fahrzeuggruppen eingestuft. Ist der Sprinter zu klein, geht Zeit verloren, da die Strecke womöglich mehrmals gefahren werden muss. Ist der Sprinter zu groß gewählt, hat man unnötige Kosten.


Ratgeber

Informieren Sie sich jetzt über alle Themen rund um Ihren Umzug! Planen Sie jetzt einfach und stressfrei Ihren Umzug.

Jetzt informieren!

Beliebte Artikel

Umzugsrechner

Der kostenlose Umzugsrechner hilft Ihnen, das für Ihren Umzug günstigste Umzugsunternehmen zu finden. Umzugskosten klein halten mit unserem Umzugsrechner.

Umzugsfirma

Das Angebot einer Umzugsfirma mit anderen vergleichen mit nur einem Klick. Jetzt Angebote anfordern! Unverbindlich, kostenlos und schnell.

Spedition

Umzugsspeditionen müssen nicht teuer sein. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Spedition und lassen Sie sich Angebote bequem nach Hause schicken.

Umzugsauktion

Über die Umzugsauktion das preisgünstigste Umzugsunternehmen finden. Erfahren Sie, wie Sie mit Umzugsauktionen einen günstigen Umzug ersteigern.