Letzte Meldungen

Wohnsitz für das Alter rechtzeitig klären

Wohnungsgifte kein automatischer Grund für Kündigung

E-Check unverzichtbar-trotz BGH Urteil

Umweltschutz hört beim Portemonnaie auf

Maklerprovision -Tipps

aktuelle Umzug News

Umzug News Archiv

Alles für Ihren Umzug:

Halteverbot vor der Wohnung bestellen.

Umzug Angebote kostenlos und unverbindlich von Umzugsunternehmen in Ihrer Nähe anfordern.

 

Finanztest testet Hausratversicherung

[12.05.2007] 63 Anbieter von Hausratversicherungen hat die Zeitschrift "FINANZtest", die der Stiftung Warentest angehört, auf ihr Preis-Leistungsverhältnis getestet. Klares Ergebnis: die teuerste Versicherung muss nicht die beste sein. Vergleichbarer Schutz kann bei verschiedenen Anbietern das Dreifache kosten. Dies bedeutet bei richtiger Wahl ein Einsparpotential von bis zu 73 Prozent. 
 
Tip: Vergleichen Sie Tarife von Hausratversicherungen einfach online!  
 
Verglichen wurde anhand einer Versicherungssumme von 55 000 Euro, für die die Versicherer je nach Tarifzone zwischen 37 und 375 Euro pro Jahr berechnen. Doch vor einem Wechsel empfiehlt es sich, auch die Leistungen zu vergleichen. Besonders Fahrraddiebstahl wird von vielen unterschiedlich gehandhabt. 
 
Die Hausratversicherung leistet bei Brand, Einbruch oder Wasserschaden. Wie der Name es schon sagt: sie ersetzt den dabei beschädigten, zerstörten oder gestohlenen Hausrat. Die Preise für den Versicherungsschutz berechnen sich nach Wohnort und Wert der Wohnungseinrichtung: Versichert man eine Gesamtsumme von 55.000 Euro, so kostet die Police beim preisgünstigsten Anbieter zwischen 37 Euro und 95 Euro. Der günstigste Tarif wird für eine Wohnung ländlich-friedlichen Gebieten angesetzt, der höchste für eine Wohnung in einem städtischen Hochrisikogebiet wie Köln.  
Wer braucht jedoch eine Hausratsversicherung? Ähnlich wie die Haftpflicht- oder Berufsunfähigkeitsversicherung wird diese von Versicherern als unbedingt notwendige Grundsicherung gesehen. Dies stimmt jedoch nur für Menschen mit sehr wertvollem Hausrat oder sehr geringen Geldreserven. Wer sich ohne größere Probleme eine neue Wohnungseinrichtung leisten kann, braucht keine Hausratversicherung. 
 
Tritt ein Schaden ein und die Versicherungssumme stimmt, kann man damit rechnen, den vollen Schaden ersetzt zu bekommen. Setzt man die Summe unter dem Wert der Einrichtung an, wird man auch nur anteilige Leistungen erhalten. Ersetzt wird (bei korrekter Versicherungssumme) bei Zerstörung immer der Neuwert. Ist Hausrat nur beschädigt, wird die Versicherung die Reparatur zahlen und eventuellen Wertverlust ausgleichen. Als Extraleistungen bieten Versicherer auch den Ersatz von Unterbringungskosten bei unbewohnbarer Wohnung und Unterstützung bei der Organisation von Aufräumarbeiten und Ersatzbeschaffung. 
Wie bereits eingangs erwähnt, sollten Fahrradbesitzer bei Abschluss einer Hausratversicherung Details genau beachten. Die meisten Policen bieten nur Diebstahlschutz, wenn die Fahrräder in verschlossenen Räumen aufbewahrt werden. Nur 31 von 105 Tarifen bieten auch Schutz für draußen, was aber mit einem bis zu 143 Euro teuren Zuschlag extra bezahlt wird. Dies wiederum deckt einen nächtlichen Diebstahl nur dann ab, wenn der Eigentümer damit unterwegs war. Einen 24-Stunden-Schutz bieten immerhin noch 24 Anbietern. Doch das kostet fast doppelt soviel wie eine Versicherung ohne Fahrradschutz.  
 
Quelle: u.a. T-Online
Umzug-Angebote Angebote von Umzugsfirmen
unverbindlich und kostenlos
Umzug-LKW Umzugswagen
in ganz Deutschland günstig mieten
Umzug-Halteverbot Halteverbot
für den Umzug online bestellen
Umzugskartons Umzugskartons
online bestellen - Lieferung frei Haus
Handwerker Handwerker
kostenlose Angebote von Profis aus Ihrer Region - für Renovierung, Umbau und Neubau